27. Januar 2021

Homeoffice und Sicherheit

Wir sind weiterhin auch in der fortdauernden Situation mit COVID19 mit mehr oder ...

27. Januar 2021 Von: Thomas Bayer Schlie├čen

Homeoffice und Sicherheit

Wir sind weiterhin auch in der fortdauernden Situation mit COVID19 mit mehr oder weniger starken Einschr├Ąnkungen des Arbeitsalltags f├╝r Sie da!

Durch unsere eigenen langj├Ąhrigen Erfahrungen beim Fernarbeiten, sei es um Ihre Systeme zu warten oder um spontanen Support zu leisten, k├Ânnen wir sehr schnell praktikable L├Âsungen anbieten wenn der Arbeitsplatz nach Hause verlegt werden soll oder das Firmennetz daf├╝r ge├Âffnet und zugleich abgesichert werden muss.
Bestandskunden profitieren im Rahmen unserer Betreuung bereits davon, dass mit der Zeit meistens schon eine geeignete Infrastruktur entstanden ist, die nur noch aktiviert oder einfach erweitert werden kann. Selbstverst├Ąndlich wurde und wird der Datenschutz dabei ausf├╝hrlich ber├╝cksichtigt und bei getroffenen Massnahmen oft sogar nochmal verbessert.

ganzen Beitrag anzeigen 0 Comments
8. Mai 2017

sblocs Compact Cargo Bike

Hier mal ein Tipp abseits vom Computer: ein tolles neues Fahrradsystem, das nicht ...

8. Mai 2017 Von: Thomas Bayer Schlie├čen

sblocs Compact Cargo Bike

Hier mal ein Tipp abseits vom Computer:
ein tolles neues Fahrradsystem, das nicht nur n├╝tzlich ist,
sondern auch noch viel Spa├č macht, damit zu fahren

www.sblocs.de

ganzen Beitrag anzeigen 0 Comments
7. Dezember 2016

Gef├Ąhrliche Bewerbung per e-Mail

Erneut rollt eine Welle gef├Ąlschter Bewerbungs-Mails durch das Internet, die ...

7. Dezember 2016 Von: Thomas Bayer Schlie├čen

Gef├Ąhrliche Bewerbung per e-Mail

Erneut rollt eine Welle gef├Ąlschter Bewerbungs-Mails durch das Internet, die im aktuellen Fall eine Excel Datei im Anhang enthalten.
Diese Mails sind in perfektem Deutsch geschrieben und haben meist den Absender rolf.drescher@ oder drescher1988@.

Der ├Ąu├čerst gef├Ąhrliche Virus „Goldeneye Ransomware“ steckt im Anhang und wird erst aktiv, wenn dieser ge├Âffnet wird. Das Lesen der Mail an sich ist derzeit noch unbedenklich. Wenn der Virus aktiviert wird, verschl├╝sselt er alle vom betroffenen Computer aus verf├╝gbaren Dateien und bietet deren Freigabe/Entschl├╝sselung erst gegen Zahlung von L├Âsegeld an.
Virenscanner sind momentan (Stand Mitte Dezember 2016) noch machtlos weil der Virus nicht erkannt wird. Sicherheit bietet nur eine aktuelle Datensicherung.

Allgemeine Regeln beim Umgang mit e-Mails:
Bei E-Mail Anh├Ąngen jedweder Art besonders kritisch sein und beim absolut geringsten Verdacht, im Zweifelsfall NICHT ├Âffnen !

Weiterf├╝hrende Informationen hier…

ganzen Beitrag anzeigen 0 Comments
30. Juni 2015

Update Tipps

Immer wieder kommen Fragen auf, welche Updates gemacht werden m├╝ssen und wie ...

30. Juni 2015 Von: Thomas Bayer Schlie├čen

Update Tipps

Immer wieder kommen Fragen auf, welche Updates gemacht werden m├╝ssen und wie. Hier eine kleine ├ťbersicht dar├╝ber, welche auf den von uns betreuten Computern regelm├Ą├čig zu beachten sind:

  1. Systemupdates f├╝r Microsoft Windows / Mac OS-X
  2. Webbrowser (Mozilla Firefox, Chrome, etc…)
  3. Adobe Reader
  4. evtl. Adobe Flash Player
  5. evtl. Java

Windows zeigt verf├╝gbare Updates unten rechts bei der Uhrzeit in einem kleinen Symbol an, unter Windows 8 gilt das f├╝r die Desktopansicht. Beim Anklicken ├Âffnet sich ein Fenster, mit dem man die Aktualisierung manuell starten kann, sonst erfolgt die Aktualisierung jeweils beim n├Ąchsten Ausschalten des Computers. Computer, die dauerhaft laufen, m├╝ssen auf diese Weise manuell aktualisiert werden.

Mac OS-X zeigt in neueren Versionen ab 10.9 automatisch Meldungen ├╝ber Updates und bietet deren Installation an. ├ältere OS-X Versionen muss man selbst ├╝berpr├╝fen und die Aktualisierung dann manuell starten. Die ├ťberpr├╝fung erfolgt generell oben links durch Klick auf das Apfelsymbol und dann auf App-Store… oder Softwareupdates (je nach Systemversion).
Im sich dann ├Âffnenden Fenster gibt es eine ├ťbersicht der verf├╝gbaren Aktualisierungen und weiterer Aktionen dazu.

Webbrowser – Mozilla Firefox und Google Chrome aktualisieren sich inzwischen recht gut von selbst. ├ťberpr├╝fen sollte man dies jedoch trotzdem regelm├Ą├čig. Im Firefox durch Klick auf das „Hamburger Men├╝“ rechts oben, dann das kleine Fragezeichen und dort auf „├ťber Firefox“. Im Google Chrome findet sich „├ťber Chrome“ gleich im „Hamburger Men├╝“ oben rechts. Der Internet Explorer wird durch die Microsoft Windows Updates gepr├╝ft und aktualisiert.

Adobe Reader pr├╝ft selbst auf vorliegende Aktualisierungen, sofern das nicht explizit abgeschaltet wurde. Angezeigt werden diese durch ein kleines rotes Adobe Reader Symbol unten rechts bei der Uhrzeit bzw. ein h├╝pfendes Adobe Reader Symbol in der Apple Dock Leiste. Ein Klick darauf zeigt weitere Aktionen zur Durchf├╝hrung.

Adobe Flash Player – manchmal funktioniert die automatische Aktualisierung, aber oft eben nicht oder viel zu sp├Ąt. Daher muss dieses Plugin regelm├Ą├čig selbst kontrolliert werden. Bei Windows gibt es in der Systemsteuerung einen Eintrag „Flash Player“ dazu, sofern er ├╝berhaupt installiert ist. Diese Systemsteuerung bietet im Register „Updates“ einen Button mit dem man die ├ťberpr├╝fung starten kann. Eine evtl. notwendige Aktualisierung ist dann mit einigen weiteren Klicks verbunden:

  1. Download des Installationsprogramms
  2. Starten des gerade herunter geladenen Installationsprogramms
  3. Best├Ątigen diverser Meldungen (denn es erfolgt ja eine neue Installation)
  4. Best├Ątigen der Installation an sich im Installationsprogramm

Das ist leider insgesamt unkomfortabel und aufw├Ąndig, aber immens wichtig, wenn man den Flash Player nutzen muss. Zum Gl├╝ck werden die Webseiten, die den Player ben├Âtigen, immer weniger. Trotzdem sieht man manchmal keinen Inhalt oder manche Funktionen auf einer Webseite stehen nicht zur Verf├╝gung, wenn der Player nicht installiert ist.

Java – eigentlich gilt hier dasselbe wie f├╝r den Flash-Player, allerdings werden verf├╝gbare Updates wie beim Adobe Reader durch ein Symbol in Orange unten rechts bei der Uhr angezeigt. Ein Klick darauf ├Âffnet dann ein immerhin einigerma├čen komfortables Aktualisierungsprogramm. Dabei sollte jedoch gleich am Anfang darauf geachtet werden, dass evtl. angebotene „Zusatzfunktionen“ wie die ASK Suchmaschine oder derzeit die Yahoo Websuche NICHT mit installiert werden. Daf├╝r reicht es aus, an der Stelle das standardm├Ą├čig gesetzte H├Ąkchen weg zu klicken.

ganzen Beitrag anzeigen 0 Comments