Falsche Virusmeldungen

Beispiel FalschmeldungIn Webseiten werden immer wieder vermeintliche Virusmeldungen eingebaut, sodass der Eindruck entsteht, es handele sich um eine Meldung vom eigenen System. Klickt man dann voller Sorge auf „Update starten“, „infizierte Löschen“ oder „Problem lösen“, lädt man dadurch einen echten Virus oder so genannte MalWare herunter, die dann den Computer infiziert.

Besonders perfide ist der Umstand, daß auch ein Klick auf „Abbrechen“ oder „Ungeschützt fortfahren“ zu demselben Ergebnis führen kann.

Die dubiose Software nennt sich bedeutsam „System Antivirus…“, „WinAntivirus…“, „Total Secure…“ oder „Windows Antivirus …“ was beim flüchtigen Lesen wie eine vertraute (echte) Schutzsoftware klingt.

Beisiel FalschmeldungDie beste Reaktion auf diese oder ähnliche Meldungen ist das sofortige Schließen des ganzen Browserfensters!

Unter den aufgeführten Links finden sich ausführliche Artikel, die die Arbeitsweise und Wirkungen solcher Falschmeldungen beschreibt.

heise.de/-197642

heise.de/-270094

Sollte evtl. eine solche Meldung schon gesehen und auch angeklickt worden sein, ist eine genaue Prüfung des betroffenen PCs dringend angeraten.

Post Categories

Sicherheit, Tipps

News-Themen

Sicherheit
Tipps
Windows
Apple
Android

als RSS oder unten als eMail Newsletter abonnieren